THAILAND
Thailand, bis 1949 auch als Siam bekannt,
besitzt etwa eine Flaeche von 830.000 Quadratkilometern
und grenzt an die Laender Burma, Laos, Kambodscha und Malaysia.
Es hat etwa 60 Millionen Einwohner und ist eines der wenigen Laender des fernen Ostens, das nie unter Kolonialherrschaft stand.

BEVOELKERUNG
Seit dem Jahr 1238 ist Thailand ein unabhaengiges Koenigreich.
In seiner Geschichte gab es oefters stuermische Zeiten und die Kriegsgefangenen
der benachbarten Laender, die als wertloses Menschenmaterial betrachtet wurden,
verschmolzen mit der thailaendischen Gesellschaft.
Deshalb gibt es heute eine reichhaltige Anzahl von verschiedenen Bevoelkerungsgruppen - meist Thais, Mons, Khmer, Burmesen, Malayen, Laoten, Perser und Inder.

SPRACHE
Die nationale Sprache in Wort und Schrift ist Thai.
Vergleichbar mit dem Chinesischen, ist es eine tonale Sprache.
In den Staedten wird meist Englisch verstanden.

KLIMA
In Thailand herrschen drei Jahreszeiten.
Die sehr heisse Jahreszeit ist von Maerz bis Mai.
Danach beginnt die Regenzeit, die bis Oktober anhaelt.
Die kuehle Periode ist sehr angenehm und dauert von November bis Februar.

RELIGION
Thiravada Buddhismus ( 90 % ) ist Staatsreligion,
aber es gibt auch Muslims ( 6 % ) und Christen ( 2 % ).

MONARCHIE
Seine Majestaet Koenig Bhumipol Adulyadej
der Grosse ( Rama IX ) herrscht als konstitutieller Monarch als Staatsoberhaupt.
Seine Majestaet die Koenigin, seine Hoheit der
Kronprinz und die Hoheiten der Prinzessinnen sind
sehr aktiv, seine Majestaet den Koenig in seiner
Hingabe fuer das Wohl des Volkes zu unterstuetzen.

REGIERUNG UND VERWALTUNG
Die Regierung besteht aus einem Zweikammer - Parlament mit einem 100 - sitzigen ernannten Senat und einer 240 - sitzigen gewaehlten Repraesentantenkammer.

Quelle : Pattaya Pocket Guide

 

Thailand-flag
6cycle
king