Flug & Reise - Erfahrungen

Wer hat welche Erfahrungen gemacht - mit Airlines, Flughaefen und Reiseveranstaltern ?
Wo stimmt der Service?
Was kann man empfehlen ?

BALKAN-AIR ?   -   nie wieder !

von Jens

Pauschal -  Stewardessen / Raucherplaetze

von Micha

Berlin - Bangkok nonstop ? -  Fehlanzeige

von Jens

Bisher preiswert - Flug ueber Silvester aber teuer

von Dieter

10 Jahre Flug nach Thailand

von Hermann

Keine Angst vor Turkmenistan Air - Spitzenpreis

von Charly

Kontra Turkmenistan Air

von Micha

Turkmenistan Air - die Dritte

von Reiner

billig mit Turkmenistan

von Mirko

Turkmenistan ? - der groessste Horror

Darjana & Thomas

Airlines im Internet

( oeffnet neues Fenster )

von Ingo

Biman Bangladesh - Service unter aller Kanone

von Uwe F

Von Oesterreich nach Thailand

von Haribo

Von West- und Norddeutschland nach Thailand

von Bodo

10 Jahre Flug ins LOS

von ThorstenK

Emirates - kann man nicht meckern

von BB- Jens

 

BALKAN-AIR ?  -  nie wieder !


    Ab Berlin nach Pattaya fuer zwei Wochen - und das fuer 1299,- DM

    Flug mit der BALKAN-AIR Berlin-Sofia-Bangkok.
    Aufenthalt auf dem Flughafen Sofia - ein Zumutung.
     2 Tage Bangkok dann mit einem Minibus nach Pattaya.
    Waren noch mehrere Leute die nach Jomtien wollten.
    In Pattaya hat der Reiseleiter einen Pickup angehalten,
    der uns und unsere Koffer ins Loma-Hotel brachte.
    Das war mein erster Besuch in Thailand und mir wurde ganz schlecht.
    Heuete ist fuer mich das Pickup-Taxi in PY das normalste der Welt,
    aber damals wusste ich nicht so recht wo der uns wohl abladen wird .
    Loma-Hotel sehr gut, klein und fast etwas familiaer.
    Dachte damals noch nicht im Traum daran,
    dass noch mindestens 10 Pattaya-Urlaube folgen sollten.

    Rueckflug katastrophal :
    Bangkok - Colombo - Abu Dhabi - Sofia - Berlin.
    Alles mit einer TU154 !
    Stewardessen waren ein Schock,
    vor allem wenn man noch kurz vorher von
    freundlichen Thaifrauen verabschiedet wird.

    Bin trotzdem noch zweimal mit BALKAN geflogen,
    was ich heute nicht mehr verstehen kann. Wahrscheinlich war´s der Preis.

    Jens
     

zurueck

 

Pauschal  -  Stewardessen / Raucherplaetze


    bin bis dato immer "pauschal" geflogen
     - daher keine Aussagen über Preise möglich.

    1997 Royal Brunai Air => Service gut / kein Alk /
     super Stewardessen /
    Raucherplaetze vorhanden
     

    1998 Air France => Service na-ja / viel Alk /
    Stewardessen eher Auslaufmodelle /
    Raucherzone vorhanden
     

    1999 China Air => Service sehr gut / viel Alk /
    Stewardessen sehr huebsch / keine Raucherplaetze

    2000 Kuwait Air => Service gut / kein Alk /

    niedliche Stewardessen /
    Raucherplaetze vorhanden


    Air France & China Air non-stop /
     

    Royal Brunai & Kuwait Air > Zwischenlandung im Nahen Osten

    Michael
     

zurueck

 

Berlin - Bangkok nonstop ?  -  Fehlanzeige


    Da von unserer schoenen Hauptstadt Berlin kein Flug nach Suedostasien geht
    muss ich ja immer den Umweg ueber eine richtige Stadt machen :
     

    - 3 x mit BALKAN - AIR ueber Sofia

    - 2 x British Airways via London

    - 2 x ALITALIA ca. 3 Stunden in Mailand
     

    - 1 x Garuda Indonesia ab FRA
      ( Rail & Fly im Preis )

    - 2 x CHINA AIR
      KLM Cityhopper Berlin-Amsterdam
      1,5 - 4 Stunden in Amsterdam
     

    Hatte noch nie Probleme - kann mich nicht beschweren.
    ( ausser BALKAN-AIR  s. oben )
    Denke an Pattaya und penne ein.
    Rauchen muss ich nicht unbedingt,
    ist dann das erste was ich in BKK mache

    Jens.
     

zurueck

 

Bisher preiswert - Flug ueber Silvester aber teuer


    Royal Brunei:

    Gute Gesellschaft, freundlicher Service,
    Nichtraucherflug,

    daher ist für Raucher der Stop in Dubai oder Abu Dabi genau richtig, da er fast in der Mitte ist. Preise sind günstig, habe letztes Jahr eine Flug für 899.- DM bekommen. Sehr empfehlenswert, wenn jemand seine Freundin nach Deutschland holen will. Habe für Eed letztes Jahr 1020.- DM bezahlt.

     

    Swiss Air:

    Gute Gesellschaft, sehr guter Service,
    Nichtraucherflug,

Swiss

    aber z. T. relativ teuer, habe über Silvester 2000 fast 1800.- DM bezahlt.
    Flug von FRA nach Basel, dann nonstop nach BKK.

 

    Garuda:

    Auch eine gute Gesellschaft,
    RAUCHERFLUG!!, nonstop,

    war nur
    unwesentlich teurer als Royal Brunei im letzten Jahr (20.- DM mehr), aber  nicht alle Filme auch mit deutscher Synchronisation. Hatte das Glück, dass der Flug nicht ausgebucht war, hatte also viel Platz.

     

    British Airways:

    Billig, aber seeeehr eng.

    War ein Urlaub in der Karibik, Nichtraucherflug.
    Nie wieder Langstrecke mit BA, für große Leute ungeeignet.
    Die quetschen mehr Sitze rein, deswegen so billig. Ich kann es nach TH nicht empfehlen.

    Dieter

zurueck

 

10 Jahre Flug nach Thailand

    Condor, Lufthansa, Philipine Airlines, Royal Brunei
    Die ersten Flugerfahrungen sind lange her.
    Meine ersten 3 Flüge:

    30.12.1990 - 21.01.1991(Silvester)23 Tage        DE / LH

condor

    hin mit Condor, Preis: ca. 1500,- DM, Abflug FRA
    Zwischenstop SHJ, Flugzeug: gut, Service: gut (nicht vergleichbar mit späteren Charterflügen in die Türkei, bzw. nach Spanien), Crew: deutsch, Pünktlichkeit: gut, Reisedauer: ca. 13 Std 30 min
    zurück mit Lufthansa, nonstop, Flugzeug: gut, Service: da habe ich geschlafen, Crew: deutsch – min 2 sprachig, Pünktlichkeit: kann ich nicht beurteilen, Reisedauer: ca. 11 Std

    >> keine Wertung (zu lange her)
     

lufthansa

    Anmerkung:
    Mein 1. Flug im Leben. Zur Rückflugzeit war der Golf-Krieg. Die Maschinen wurden über Taschkent umgeleitet. An meinem Rückflugtag kam die Maschine nicht. (schlechtes Wetter und keine frische Crew) Ich wurde für einen Tag im Central Plaza in Bangkok einbucht. (nobler Schuppen, tolle Zimmer, gutes Essen). Am nächsten Abend habe ich das Flugzeug schon gesehen, dann wurde das Gepäck wieder ausgeladen. Da mein Flug über MUC gehen sollte, wurde ich auf LH umgebucht. Die Maschine flog dann mit weniger Leuten und mehr Treibstoff nonstop. Ich später auch, nach FRA. Vorher kam es noch wegen einer Bombendrohung dazu, das das Gepäck aus der LH-Maschine wieder ausgeladen wurde. Mein Gepäck war nicht dabei. Nach 9 Stunden Airport ging es dann um 3:00 Uhr los. In FRA habe ich dann noch 3 Stunden auf mein Gepäck aus MUC gewartet.


    07.04.1993 - 15.04.1993(Songkran)  9Tage     PR

    mit Philippine Airlines,
    Preis: ca. 1400,- DM, Abflug FRA,

    Zwischenstop AUH, Flugzeug: na ja, Service: na ja, Crew: national – engl. mäßig, Pünktlichkeit: sehr schlecht, Reisedauer: hin ca. 14 Std – zurück ca. 15 Std
    >>keine Wertung (wird heute nicht mehr angeboten)


    06.09.1996 - 21.09.199616 Tage       BI

    mit Royal Brunei,
    Preis: ca. 1200,- DM, Abflug FRA,

     Hinflug Zwischenstop DXB – Rückflug Zwischenstop AUH, Flugzeug: gut, Service: gut, Crew: national – engl. gut, Pünktlichkeit: gut, Reisedauer: hin ca. 13 Std – zurück ca. 14 Std
    >>Wertung: empfehlenswert, annehmbare Reisedauer


    Philipine Airlines, KLM Royal Dutch, Thai Airways
    Danach hat man sich mal was gutes getan.
     - Meine nächsten 4 Flüge:

    16.07.1997 - 08.08.199724 Tage     PR

    mit Philippine Airlines,
    Preis: 1190,- DM (Studententarif), Abflug FRA

    nonstop, Flugzeug: neu, Service: befriedigend, Crew: national – engl. verbessert, Pünktlichkeit: gut, Reisedauer: hin ca. 11 Std – zurück ca. 12 Std
    >keine Wertung (wird heute nicht mehr angeboten)


    20.12.1997 - 03.01.1998(Weihnachten / Silvester)15 Tage  KL

    mit KLM Royal Dutch, Preis: ca. 1400,- DM, Abflug LUX,

    via AMS, Flugzeug: gut, Service: sehr gut, Crew: international – mehrsprachig, Pünktlichkeit: sehr gut, Reisedauer: hin ca. 14 Std – zurück ca. 18 Std
    >>Wertung: sehr empfehlenswert, aber Anschlussflüge beachten


    01.04.1998 - 22.04.1998(Songkran)22 Tage     PR

    mit Philippine Airlines, Preis: ca. 1300,- DM, Abflug FRA

    nonstop, Flugzeug: neu, Service: befriedigend, Crew: national – engl. befriedigend, Pünktlichkeit: befriedigend, Reisedauer: hin ca. 11 Std – zurück ca. 12 Std

    >>keine Wertung (wird heute nicht mehr angeboten)


    30.10.1998 - 22.11.1998(Loi Krathong)24 Tage     TG


    mit Thai Airways,
    Preis: 1293,- DM, Abflug FRA

Thai

    nonstop, Flugzeug: gut, Service: gut, Crew: national – engl. gut, Pünktlichkeit: gut, Reisedauer: hin ca. 10 Std – zurück ca. 11 Std
    >>Wertung: empfehlenswert, super Reisedauer, öfters günstige Angebote

    Anmerkung:
    In diesem Urlaub lernte ich meine Freundin Ning kennen. Wer das weiß versteht den ersten Satz auf dem nächsten Bord besser.


    LTU, Gulf Air, Garuda Indonesian,Royal Brunei
    Aus “Liebe” den Verstand verloren und wieder zurück auf den Boden.
    - Meine nächsten 4 Flüge:

    21.12.1998 - 02.01.1999(Weihnachten / Silvester)13 Tage      LT


    mit LTU,
    Preis: 2171,- DM, Abflug DUS

ltu

    Umsteigen in AUH, Flugzeug: neu, Service: schlecht, Crew: deutsch – sehr unfreundlich, Pünktlichkeit: gut, Reisedauer: hin ca. 14 Std 30 min – zurück ca. 14 Std
    >>Wertung: nicht empfehlenswert (evtl. für Paare mit Kindern)


    22.03.1999 - 15.04.1999(Songkran)25 Tage     GF

    mit Gulf Air,
    Preis: 995,- DM, Abflug FRA

gulf

    Hinflug via ROM Umsteigen in AUH – Rückflug Umsteigen in BAH, Flugzeug: befriedigend, Service: sehr gut, Crew: international – mehrsprachig, Pünktlichkeit: gut, Reisedauer: hin ca. 18 Std – zurück ca. 17 Std
    >>Wertung: gut und billig, aber etwas zu lang!


    14.12.1999 - 16.01.2000(Weihnachten / Milenium)33 Tage   GA

    mit Garuda Indonesian,
    Preis: ca. 1400,- DM, Abflug FRA

    nonstop, Flugzeug: na ja, Service: gut, Crew: national – engl. gut, Pünktlichkeit: gut, Reisedauer: hin ca. 10 Std 30 min – zurück ca. 11 Std 30 min
    >>Wertung: empfehlenswert, annehmbare Reisedauer


    15.09.2000 - 02.10.200018 Tage       BI

    mit Royal Brunei,
    Preis: 995,- DM, Abflug FRA

    Hinflug Zwischenstop DXB – Rückflug Zwischenstop AUH, Flugzeug: befriedigend, Service: gut, Crew: national – engl. gut, Pünktlichkeit: gut,
    Reisedauer: hin ca. 13 Std – zurück ca. 14 Std
    >>Wertung: empfehlenswert, günstig, annehmbare Reisedauer


    21.02.2001 - 20.03.200128 Tage     QF

    mit Qantas, Preis: 1358,- DM,
    Abflug FRA, nonstop, Flugzeug: gut, Service: sehr gut (evtl. ein wenig zuviel Wasser)

Quantas

    , Crew: international, deutsche Ansagen, Puenktlichkeit: gut, Reisedauer: hin ca. 10,5 Std – zurück ca. 11,5 Std

    >>Wertung: empfehlenswert, gute Reisedauer, oefters super günstige Angebote (850,- bis 900,- DM)

    und das ist dann der Naechste, der 13!

    11.12.2001 - 10.01.2002 (Weihnachten / Silvester)28 TageQF

    mit Qantas, Preis: 1378,- DM, Abflug FRA, nonstop

 

Hermann
auch ChangNoi der “kleine Elefant“ genannt

 

zurueck

 

Keine Angst vor Turkmenistan Air - Spitzenpreis

    Ich bin bereits 5 mal mit denen geflogen, habe nichts nachteiliges zu berichten..
    fliegen jeden Samstagnachmittag von Frankfurt,
    haben allerdings manchmal verspaetung.. aber das kommt bei anderen auch vor.

    1 Zwischenlandung in Asghabat...
    Aufenthalt 1:40 - Maschine wird in der Zeit aufgetankt und man kann sich die Beine vertreten..und eine oder auch zwei Zigaretten qualmen.

Turkmenistan
Air

    Die Flugzeit bis Asghabat beträgt knapp 5:20 Std, danach nochmal 6 Std.
    ist sehr angenehm...alles Boing 757 200er Bestuhlung.
    Service laesst etwas zu wuenschen uebrig..(essen) und das besonders auf dem Rueckflug... aber für das Geld....kann man echt nicht meckern..
    Ankunft in BKK mittags zwischen 12.00 und 14.00
    Rueckflug morgens ca. 5.30 ab BKK

    Charly

    Nachtrag April 2001 :

    Die Turkmenistan hat neue Flugplaene, ab sofort 2 mal die Woche
    Abflug: entweder Freitag morgen 6:25 ab Frankfurt, Ankunft samstag 2.30 BKK
    oder Abflug samstag 18:30 Ankunft Sonntag 13:00 BKK
    - sind jetzt absolut puenktlich


    Charly

 

Kontra  Turkmenistan Air

    Es begann in Frankfurt
         offizieller Start um 18.20 - die Maschine hob um 19.50 ab ...
         die angekuendigte Boeing 757 mutierte leider zu einer Boeing 737
    Zwischenlandung die 1.
         ein etwas korrupter Beamter meinte, er muesste von 2 Fluggaesten je DM 10,-- fuer
         verbotenes Rauchen in der Ankunftshalle einfordern ...
    Zwischenlandung die 2.
         unangekuendigter Tankstopp in Indien - muss wohl an der fehlenden Reichweite
         der 737 liegen ...
    Landung in BKK
         ca. 3,5 Stunden spaeter als auf dem Ticket angegeben - nicht gerade positiv
         fuer Leute, die den Transfer von BKK zum Reiseziel vorab buchen
    Intermezzo
         2-3 Tage vor dem Rückflug muss eben dieser rueckbestätigt werden
         - das klappte dann auch problemlos
    Start in BKK
         tatsaechlich hob die Maschine ( 737 ) zur vorgesehenen Zeit ab
    Zwischenlandung die 1.
         wie zu erwarten war ( 737 ), Tankstopp in Indien
    Zwischenlandung die 2.
         dieses Mal ohne Strafen für verbotenes Rauchen
         Jetzt kam dann doch die Boeing 757 zum Einsatz
    Landung in F/M
         ca. 3 Stunden spaeter als auf dem Ticket angegeben - wiederum schlecht fuer
         diejenigen, die sich vorab nach einer Zugverbindung erkundigt hatten - noch schlechter,
         wenn man sich abholen laesst und die/der Bekannte(r) seit 3 Stunden wartet.

    Michael

 

Turkmenistan Air - die Dritte

    Der Flug von Frankfurt/Main ueber Aschgabad nach Bangkok kostete mich
    1008,- DM, incl. Flughafengebuehr. Am 21.07. gings los.
    Die Maschine, eine 757, war voll besetzt und alles machte einen beengten Eindruck.
    Die Kueche war ganz hinten in der Maschine untergebracht und das Personal nutzte den schmalen Raum der Rueckenlehnen und der Wand als Ablage.
    Dadurch fiel einem der Fluggaeste schon mal das eine oder andere in den Nacken oder Schoß. (selbst erlebt) Bis Aschgabad verlief alles planmaessig. Der Flughafen selbst machte einen verlassenen Eindruck. Wir durften zu Fuss ueber das Flugfeld in den Warteraum maschieren, wo dann aus dem geplanten 2 Std. Aufenthalt 3 Stunden wurden.
    Die Uhren in dem Terminal zeigen den 01.01. 00.00 Uhr an. Dann gings aber los. Man konnte sich auf einmal hinsetzen wo man wollte, und ich hatte auf dem restlichen Flug das Glueck, 3 Plaetze für mich zu haben.
    Rückflug:
    Puenktlicher Abflug und Landung. In Ashgabad war dann im Warteraum die Klimaanlage ausgefallen, gut 30 Grad warm drin und alle Passagiere 2 Std. heftig am schwitzen.
    Keiner vom Flughafenpersonal kam auf den Gedanken, Ventilatoren aufzustellen oder wenigstens die Tueren für ein bisschen Durchzug zu oeffnen. Anfragen wurden mit Kopfschütteln beantwortet oder einfach ignoriert.
    Dann gings weiter zurueck nach Deutschland.
    Insgesamt gesehen muß ich sagen, daß man für das Geld eben nur den Flug bekommt.
    Es gibt kein Unterhaltungsprogramm waehrend der Fluege (Kinofilme,Musik, Kopfhoerer), keine Kopfkissen und Decken. Der Service ist auf das Notwendigste beschraenkt.
    Aufgefallen ist mir weiterhin, das bei allen Maschinen bei vielen Sitzen die Knoepfe für die
    Rueckenlehnenverstellung fehlten. War das jetzt Wartungsmangel oder Ersatzteilknappheit? Was und welche Wartungen oder Ersatzteile fehlen sonst noch?
    Man bekommt einen guenstigen Flug, aber sonst nichts. Ob der dann auch sicher ist, weiß ich nicht. Mein naechster Flug nach Thailand wird wohl mit der Brunei geschehen.
    Mal sehen, wie das laeuft.

    Bis denn   - Reiner

 

billig mit Turkmenistan

    Ich bin am 11.November 2001 mit TUA geflogen und war insgesamt zufrieden.
    (Bild des Praesidenten im Flieger muß mal geputzt werden)
    Preis DM 898,- + Tax 48 + Departure Tax bei Rueckflug in BKK 500 Baht
    nur bei Rueckflug Bangkok Asghabad starker Kerosingeruch im Flieger, nicht gerade beruhigend
    ebenfalls auf Rueckflug in Asghabad 90 Minuten Verspaetung, keine Information für Passagiere, bei diesbezüglichen Fragen ans Flughafenpersonal fuehlt man sich sehr aufdringlich
    Wer es vermeiden will, von besoffenem Flughafenpersonal in russischer Armeeuniform nach Dollar angeschnorrt zu werden, entfernt sich besser nicht zu weit von den übrigen Passagieren.

        Mirko

 

Turkmenistan ? - der groessste Horror

    Nie wieder !!! Der groesste Horror beim fliegen den man haben kann mit
    Turkmenistan Airlines!!!
    Wir sind nach BKK mit der Turkmenistan Airline von Frankfurt mit
    Zwischenstopp in Aschchabad geflogen.
    Es begann in Frankfurt mit einer Verspaetung von geschlagenen 6 Stunden.
    Es gab kein Filmprogramm, ok. Wir landeten nach ca. 6 Stunden nicht in Aschchabad, sondern in Turkmenbasy, auf einem verlassenen Militärflughafen.
    Wir mussten bei stroemenden Regen über das Flugfeld im dunkeln rennen und wurden in eine leere Halle geschickt.
    Es gab keine Informationen warum oder wann es weiter gehn sollte.
    Nach 5 !!! Stunden dort durften wir in unser Flugzeug 757-200 zurueck.
    (wir dachten es geht nun weiter).
    Wir sassen im Flieger weitere 5 Stunden mit offenen Tueren hinten und vorn.
    Es war sehr kalt. Wir fragten immer wieder, wann geht es weiter nach BKK.
    Man vertroestete uns auf russisch in 1 Stunde.
    Das Bordpersonal war sehr unfreundlich und man kam sich vor wie ein Vieh (es ist wirklich nicht uebertrieben).
    Nach 10 Stunden in Turkmenbasy ging es dann weiter Richtung BKK.
    Wir kamen dort in der Nacht an und unser Weiterflug nach Koh Samui war dementsprechend lang lang weg. Wir mussten uns in der Nacht ein Hotel in BKK suchen und den naechsten Tag auf die Insel fliegen.
    Es roch waehrend des gesamten Fluges mit Turkmenistan Air stark nach Toilette, das Toilettenpapier war nach der Hälfte der Flugzeit verbraucht und kein neues wurde neu gereicht.
    Zurueck von BKK nach Frankfurt sind wir wieder zuerst ueber Turkmenbasy geflogen, wo das Flugzeug aufgetankt wurde. Danach machten wir eine Zwischenlandung in Aschchabad. (BKK- Turkmembasy 9 h Flug / Turkmenbasy-Aschchabad 50 min Flug/ Aschchabad- Frankfurt 6 h Flug; insgesamt 15 h und 50 min reine ! Flugzeit)
    Bei der Landung in Frankfurt gab es sehr starke Turbulenzen oder andere Probleme mit dem Flugzeug (es gab ja keine Infos)
    Die Feuerwehren standen wit Alarmlicht an der Rollbahn.
    Ich dachte, wir fliegen mal etwas billiger aber wir haben es sehr sehr bereut mit Turkmenistan Airline zu fliegen. Ganz schlimm !!!
    Bitte fallt nicht auf diese Airline rein und spart am falschen Ende.

    Darjana und Thomas

zurueck

 

Biman Bangladesh - Service unter aller Kanone

    Bin zum ersten mal mit Biman Bangladesh Air geflogen.
    Hatte bisher solche Airlines gemieden, hatte dieses mal aber keine andere Wahl!

    also : Puenktlichkeit  - o. k.
             Fluggeraet -  o. k.
             Service -  unter aller Kanone!

biman

    Habe noch nie so ein unfreundliches Bordpersonal erlebt!
    Kleine Dose Bier : 2 USD !!!
    Essen -  mehr als maessig !
    Aufenthalt in Dhaka -  schmutzig,
    zweites Einchecken dauert ziemlich lange, da nur ein Beamter !
    Rauchen -  nur auf dem Hinflug bis Dhaka !
    Wer auf diese Dinge keinen Wert legt und nur billig nach BKK kommen will,
    ist es aber eigentlich o. k.!

    Uwelong

zurueck

 

Von Oesterreich nach Thailand

    Ich fliege normal immer mit EVA-AIR , wenn
    ich einen freien Flug bekomme.Diese Linie
    fliegt direkt in etwa 10 - 11 Stunden von Wien

biman

    nach Bangkok, auch Lauda Air fliegt direkt mit der selben Zeit.

    Der Preis für so einen Flug betraegt etwa Saisonbedingt
    von ca. 8000,00 OES bis etwa 10500,00 OES.
    Wobei ab mitte Dezember bis Anfang Jaenner man
    auch bis zu 13600,00 OES bezahlt.

LAUDA

    Weiters bin ich schon mit Malaysia Air geflogen , da ich keinen anderen Flug bekommen habe. Mit Malaysia hat man jedoch in Kuala Lumpur beim Runterflug ca 3 Stunden und

    beim Retourflug ca 4 Stunden Aufenthalt. Der Preis betraegt auch etwa die selbe Hoehe wie bei Eva Air und Lauda Air , es ist meistens eine Preisdifferenz von ca 500,00 OES .

malaisia

    Weiters kann man auch mit Malev Air fliegen. Dieser Flug geht ueber Budapest mit der Aufenthaltszeit beim Runterfliegen und Retourfliegen von etwa 1 bis 2 Stunden laut einem

    Freund von mir , der schon zweimal mit Malev geflogen ist. Diese Fluglinien sind laut Freunden und meiner Meinung nach sicher in Ordnung.

MALEV

    Meine Reisen , buche ich normalerweise über www.stafa.at oder www.restplatzboerse.at ,sind normalerweise in allen Angeboten sehr guenstig von der oesterreichischen Seite betrachtet.

    Haribo, Austria

zurueck

 

Von West- und Norddeutschland nach Thailand

    Für mich gibt's nach vielen anderen guten und auch manchen etwas schlechteren Erfahrungen (zuvorderst LTU... besonders schlechte!) nur noch eine Airline, nämlich die China Airlines aus Taiwan. Bin jetzt inwischen 15 x in Folge mit denen geflogen und hatte eigentlich fast nie Grund zur Bescherden - ganz im Gegenteil... und ich bin nicht gerade unkritisch!!!

    Von Amsterdam nonstop nach Bangkok in knapp 11 Stunden und zudem mit einem hervorragenden Service. Das Ticket ist 6 Monate gültig, kostenlos umbuchbar, incl. Rail&Fly ab allen deutschen Städten und kostet so um DM 1.100,--, wenn man sich ein bischen umhört (z.B. Asia Travel, Köln oder FCW, Bielefeld).

biman

    Ich setzte mich morgends um 10.16h in Köln in den ICE, schnappe mir einen Platz mit einem Tisch, wo ich mein Notebook aufstelle (Stromanschluß ist vorhanden), schaue mir einen neuen deutschsprachigen VCD-Film an (z.B. von Liberty-Computer in Pattaya für gerade mal 250 Baht) und nach knapp 3 Stunden, so kurz nach Ende des Films, bin ich gegen 13.10h am Airport Amsterdam. So gerade mal 1.15h vor Start ist alles am Counter schön leer und zudem hat man die besten Chancen für einen kostenlosen Business-Platz... wenn man halbwegs vernüftig angezogen ist und charmant den Mädels am Counter ein bischen schmeichelt!
    Und dann nochmals kurz in die VIP-Lounge und eine Kleinigkeit essen und trinken... Goldkarte hierzu gibt's nach 45.000 Meilen innerhalb eines Jahres kostenlos... muß man halt öfter fliegen :))))
    Seltsamerweise, wo z.B. die LTU 2-3 Stunden später ankommt, landet die China Air oft genug sogar bis zu einer Stunde früher in BKK.
    Man kann aber auch einer Zubringerflug nach Amsterdam buchen, was aber so ca. DM 2-300 DM mehr kostet... und hat obendrein den Nachteil, daß in der kleinen Maschine jedes Kilo auf die Goldwaage gelegt wird... und das kann teuer werden. Ich dagegen habe in der Regel immer so um die 30 kg Eincheck-Gepäck plus nochmals bestimmt die gleiche Menge Handgepäck mitnehmen... die muß man allerdings beim Einchecken "verstecken"... und dann beim Boarding sagt keiner mehr was!
    Und dann noch zu der Empfehlung von Haribo... die EVA-Air, ebenfalls aus Taiwan, ist auch absolute Spitze, allerdings etwa teurer, zumal ein Zubringerflug nach Wien unerläßlich ist.

    Einen guten Flug wünscht Euch, Bodo

     

zurueck

 

10 Jahre Flug ins LOS

    1. Flug mit LTU (1993)
     

ltu

    Damals noch pauschal gebucht. Deshalb kann ich nichts zum Preis sagen. War mit
    LTU ab Düsseldorf. Damals fand ich es toll. Mit Zwischenlandung in München und
    danach Nonstop nach BKK. Kam vormittags in BKK an. Aus heutiger Sicht fand ich
    es nicht mehr als o.k.! Deutsche "kühle" Stewardessen. Geraucht werden durfte
    damals noch. Nur für Bier musste 2 DM bezahlt werden. Bei jedem leichten
    Geschaukel erstmal wieder halbe Stunde lang anschnallen (hat genervt). Beim
    Rückflug (Abfahrt aus Pattaya war gegen Abend) dann ein Zwischenstop in Abu
    Dhabi. War nur interessant weil es das erste mal war. Dann wieder Zwischenstop
    in München. Alles hat sich verzögert, so dass ich meinen Zug in Düsseldorf nicht
    mehr bekam. Alles in allem sehr lange Flugzeit und befriedigender Service.

     

    2. Lufthansa
     

lufthansa

    Die nächsten Male bin ich dann schon auf eigene Faust geflogen. Bekam damals
    noch den Jugendrabatt bei LH. Also immer mit LH. Nonstop. Service war ebenfalls
    kühl deutsch, aber gut. Schnelle Flugzeit. Tolle Abflugzeiten (gegen 21 Uhr wenn
    ich es richtig in Erinnerung habe). Und natürlich der kostenlose Zubringer ab
    Hannover über Frankfurt. Rückflug auch gut. Abflug gegen Mitternacht in BKK. Bei
    LH gab es nie Probleme. War immer alles o.k.! Preis war damals immer um die 1400
    DM.
     

    3. Phillipine Airlines
     

    Hab ich dann gebucht, als ich den Jugendrabatt bei LH nicht mehr
    bekam. Bin ich öfter gefolgen. Vom Service eher mittelmäßig. Die Audioanlage war
    unterste Kiste, aber immerhin funktionierte sie. Die Stewardessen teilweise sehr
    unfreundlich. Aber geraucht werden durfte, Getränke soviel man wollte. Einmal
    bekam ich wegen Überbuchung ein Upgrading in die Business Class. Aber immer ein
    Zwischenstop in Dubai oder Abu Dhabi. Ansonsten waren die Flugzeiten in Ordnung.
    Bin 6 oder 7 mal mit geflogen, kann mich aber nicht mehr an die Abflugzeiten
    erinnern. Die Businessclass damals nicht viel besser als Economy bei Thai oder
    LH. Ging so, war aber günstig. Immer um die 1200 DM. Nur einmal zu Weihnachten
    über 1800 DM.

    4. Royal Brunei
     

    Sehr oft mit geflogen. Abflugzeit immer gegen 15 Uhr in FRA. Immer ein
    Zwischenstop in Dubai. Früher durfte geraucht werden. Alkohol gab es noch nie.
    Den eigenen Vorrat kann man aber vertilgen. Was ein bischen nervte war das
    Gebet vor jedem Start. Aber kannte man ja schon. Sehr eintöniges Filmprogramm.
    Flugpreis immer um die 1200 bis 1400 DM. Der Vorteil war, dass meistens was frei
    war und man die Gesellschaft auch recht einfach und günstig auf der umgekehrten
    Strecke buchen kann. Einmal waren so wenig Passagiere anwesend, dass wir uns das
    Cockpit anschauen durften. Heute wahrscheinlich nicht mehr möglich. Trotzdem für
    mich sehr unsympatisch weil mir mal folgendes passiert ist:
    Beim Zwischenstop in Dubai ist mir beim wiedereinchecken meine Gürteltasche
    geklaut worden. Mit allen Papieren und Kreditkarten. War sehr ärgerlich, da ich
    nicht weiterfliegen durfte ohne Pass. Sonntag Abend in Dubai gelandet musste ich
    erstmal bis zum nächsten Morgen warten bis sich jemand um mich kümmerte.
    Ziemlich miese Situation. Am nächsten Morgen lernte ich dann eine nette
    Mitarbeiterin der Airline kennen, die mir Essensgutscheine gab und mir
    mitteilte, dass wenn ich einen neuen Pass hätte, ich am Dienstag Abend
    weiterfliegen konnte. Inzwischen hatte ich zu Hause angerufen. Mein Grossvater
    hat dann eine Kopie meines Reisepasses zum Konsulat nach Dubai gefaxt. Mit
    Ausnahmevisum und Begleitung durfte ich dann zum Konsulat fahren, wo ich
    innerhalb von 5 Minuten einen neuen Pass bekam, der sogar ein Jahr gültig war.
    Anschliessend wieder zurück in den Transitbereich. Dort lernte ich ein nettes
    Pärchen kennen, denen ähnliches passiert war. Die waren schon eine ganze Woche
    im Transitbereich. In meiner Hosentasche hatte ich noch zwei Traveller Schecks
    über insgesamt 1000 DM. Davon kaufte ich mir eine Flasche Jack Daniels. Die
    trank ich dann mit dem Pärchen. Als die Flasche alle war (es war inzwischen
    Montag abend), fragte ich (zwischenzeitlich gut angetrunken) nach dem nächsten
    Flug nach BKK. Eine Stunde später flog die Thai. One Way Ticket sollte 1500 DM
    kosten. Ich sagte, dass ich nur 800 DM hätte. Und siehe da - ich konnte
    mitfliegen. Am nächsten Tag war ich dann in BKK. Mit genau 150 DM in der Tasche
    und ohne Kreditkarten. Am nächten Tag bekam ich in Pattaya alles weiteren nicht
    eingelösten (die waren ja geklaut) Traveller Schecks ersetzt. Ging recht fix.
    Muss man übrigens nach Naklua für fahren und sehr gut englisch sprechen können
    (wegen dem Formular). Vielen Dank an meinen Kumpel. Mein Rückflugticket mit der
    Brunei (das war auch geklaut), bekam ich eine Woche später in BKK wieder. Hat 50
    DM gekostet. Mein Urlaubsgeld hat mir mein Grossvater dann vorgestreckt. Ein
    befreundeter Schneider in Pattaya hat mir da schnell geholfen. Mein Grossvater
    sollte einen EC-Scheck ausstellen und diesen per Einschreiben nach Pattaya
    schicken. Den Einschreibebeleg mit Kopie von dem Scheck hat er dann zum
    Schneider gefaxt, der mir daraufhin die volle Summe in Bath ausbezahlt hat. Der
    hat damals übrigens einen Schweinegewinn damit gemacht. Der Kurs stand damlals
    ungefähr bei 15 Bath für eine DM. Eine Woche später wurde der Bath vom Dollar
    losgelöst. Als der Schneider 3 Monate später den Scheck einlöste, stand der Bath
    bei 25 Bath für eine DM. Bei den 4000 DM waren das also ca 40000 Bath Gewinn.
    Egal, konnte ja keiner wissen.
     

    5. Thai International
     

Thai

    Nach dem Ende von Philipine Airline bin ich immer Thai geflogen, wenn sicher
    war, dass ich alleine ankomme und auch wieder alleine nach Hause fliege.
    Service, Unterhaltung, Komfort - ja eigentlich alles wirklich gut. Gab es nie
    Probleme. Weder Verspätung, noch irgendwas anderes. Trinken soviel man will und
    früher auch rauchen. Preislich auch immer o.k.! Immer zwischen 1000 und 1300 DM.
    Auch die Flugzeiten waren gut. Man kommt morgens früh in BKK an und fliegt kurz
    vor Mitternacht zurück. Alles immer nonstop. Seit Einführung der Nichtraucherflüge ist nonstop nicht mehr so attraktiv.
     

    6. Malaysian Airline
     

malaisia

    Einmal zu Weihnachten mit geflogen. Zu dem stolzen Preis von knapp 1900 DM. War
    nichts anderes mehr frei. War damals auch mein erster Nichtraucherflug. Vom
    Service, Bordprogramm, Getränken usw. allererste Sahne. Der Flug dauerte ca 12
    Stunden bis Kuala Lumpur. Die Maschine kam vormittags an und der Weiterflug nach
    BKK wäre nach ca 2 Stunden später gewesen. Wo ich aber schon mal in Kuala Lumpur
    war, dachte ich schau ich mir auch die Stadt an. Hab also schon in Deutschland
    den Weiterflug erst am Nachmittag gebucht. Nach 12 Stunden Flug wollte ich mir
    genüsslich eine Zigarette anzünden, da sah ich das Schild "This is a no smoking
    airport!" Na ja, bin dann gleich durch die Passkontrolle und hab mir ein Taxi
    geschnappt, das mich zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten bringen sollte
    (Sightseeing im Schnelldurchlauf). Hat der Mann auch prima gemacht. Hab
    allerhand gesehen. Hat mich dann auch noch in ein nettes Restaurant geführt und
    mir ein T-Shirt besorgt. Nicht so toll war die Rechnung für den halben Tag über
    200 DM. Hab dann wutentbrannt auf 150 DM runterhandeln können.

    7. Emirates
     

EMIRATES

    Letztes Jahr (2001) zum ersten Mal mit geflogen. War einer der wenigen Airlines
    die noch Raucherflüge angeboten haben. Das Bordprogramm das Beste was ich je
    gesehen habe. Jeder Platz hat eigenen Bildschirm mit verschiedenen
    Filmprogrammen, Musikprogrammen, Computerspielen u. Telefon. Auch der
    Zwischestop von ca 4 Stunden in Dubai nervt nicht weiter. Rasch Zigaretten
    gekauft und ins Irish Pup. Dort ein paar Bierchen getrunken zu einem unglaublich
    hohen Preis. So um die 10 DM hab ich glaub ich bezahlt. Egal, war ja Urlaub.
    Ausserdem konnte man da in angenehmer Atmosphäre rauchen. Die Raucherstübchen am
    Airport in Dubai sind genauso schlimm wie die in BKK. Entsprechend vollgedröhnt
    liess es sich gut die letzten 6 Stunden bis BKK schlafen. Ankunft dann gegen
    Mittag. Emirates hat zwar eine sehr lange Flugzeit, der Komfort an Bord und der
    günstige Preis (1100 DM) machen das aber wieder wett. Abflug ab BKK ist kurz
    nach Mitternacht.

    ThorstenK

     

zurueck

 

Emirates - kann man nicht meckern


    2002 sind wir das erste mal mit Emirates geflogen. Abflug von Duesseldorf und Dubai fast auf die Minute genau.Bis jetzt der mit Abstand beste Flug, beste Service, bestes

    Unterhaltungsprogramm seit ich Urlaub mache.
    Klar, der lange Aufenthalt (zwischen 3 und 4 Stunden) in Dubai nervt etwas,aber für Raucher ist er sogar angenehm.

    Ein Tip für den Zwischenstop. Wie Thorsten schon berichtete,kosten Getraenke im Irish Pub so ca.4-6 ?, aber in der unteren Etage ist ein Supermarkt,in dem man alkoholische und antialkoholische Getränke wesentlich guenstiger bekommt. Stand 04.2002: Dose Cola, Sprite usw. ca. 40 Cent. Also,wem der Zwischenstopp nichts ausmacht,kann ich diese Fluglinie waermstens empfehlen, da die Preise auch ok sind (ca.550 - 630 ?). Achso,Raucherfluege gab es nicht mehr.

    BB Jens

    Nachtrag zu Emirates :
    Wenn man sich auf dem Hinflug für das Vielfliegerprogramm Skywards anmeldet, kann man beim naechsten Flug Upgraden auf Buisinessclass.

zurueck